Schon wieder so nen Sch*** Tag

Auf Arbeit war mal wieder Fehlersuche angesagt - kurz vor Feierabend habe ich ihn dann gefunden und es war lediglich ein Problem der "Groß-Kleinschreibung" *grrr* Das ist doch absolute Katastrophe - sitzt man 2 Tage dran und nur weil jemand vergessen hatte, dass das per Programmierung einfach machen kann. Naja nun gehts morgen weiter. Hoffentlich ohne so viele Probleme.

Und weil ich mich auf ein Treffen mit meiner Süßen gefreut habe - kam natürlich zum Mittag, dass es ihr total dreckig geht - Magen-Darm-Infekt und das Treffen viel ins Wasser. Nun hoffe ich natürlich, dass sie bis zum Wochenende wieder gesund ist - ansonsten fällt das We auch noch ins Wasser

Die andere Freundin schrieb mir gleich heute morgen - weil sie Probleme hatte - ich habe ihr dann angeboten morgen bei mir vorbei zu kommen - nachmittags kam eine SMS, dass sich alles erledigt hat und schon bin ich wieder Luft. *toll* 

Kann die Woche bald mal besser werden. 

20.6.07 18:39


Jerry & Paul - Teil 3

Nun sitzen die beiden seit Freitag zusammen und haben sich mittlerweile ein dreiviertel des Terrariums zurück erobert - ab und zu gibts Rangeleien - aber nicht böse. Als ich nach Hause gekommen bin lagen die beiden zusammen gekuschelt in ihrem Nest. Wenn bis morgen alles gut geht, dann gibts den ganzen Platz des Terrariums und dann nach und nach Spielzeug, dass sie sich auch wieder besser beschäftigen können. Aber langsam - nicht das es noch Kämpfe gibt.

19.6.07 19:41


Was für ein sch*** Tag?

Heute morgen total durchgeschwitzt aufgewacht - alles in meinem Bett total zersaust und lag sonst wo. Aber ich war zum Glück mal mit dem Weckerklingeln munter. Dann gings gleich gut los - am Bahnhof angekommen - hörte man von weiten noch eine Durchsage (wieso kann man das nicht mal an mehreren Lautsprechern durchsagen) - alle rannten von dem Bahnsteig, wo ich grad zum Zug wollte zur S-Bahn - ein Zug war auch nicht da - also bin ich dann auch schnell zur S-Bahn sonst hätte ich ja auch wieder stunden gewartet *grr* Auf Arbeit angekommen - Wasserflasche auf - und erstmal schön übers T-Shirt Zum Glück wurde das schnell wieder trocken weils ja relativ warm war. Dann begonnen mit Programmierung - auch die ersten Funktionen schnell fertig gehabt und neue Aufgaben bekommen - da erstmal Funktionen für einen Kollege erstellt, weil ich sonst meins auch nicht hätte machen können. Dann ging natürlich irgendwann nix mehr - obwohl die Funktionen liefen - aber irgendwas stimmt nicht - das Ding springt unkontrolliert raus *grr* Danach nochmal in die Arbeit meines Kollegen geschaut und erstmal gesehen, dass er offensichtlich null Bock hat *grr* Dadurch hab ich dann noch mal länger auf Arbeit gesessen.

Mal sehen wie der Tag noch so endet Dann erstmal mit nem Anruf bei meiner Süßen und bei meinem Schatzi. 

19.6.07 19:39


Anfang der Woche und schon Freude aufs WE

Der Tag war ok - ich habe viel geschafft und alles hat funktioniert *freu* Und noch darf ich weiter programmieren. Heute ist meine Bewerbung weggegangen und nun "Daumen drücken" - vielleicht schaff ich es ja zu meinem Schatz.

Ich freu mich jetzt schon aufs Wochenende - am Wochenende geh ich mit Julia weg - wir wollen ins Kino und Party machen - mal sehen was wir so schaffen. Ich werd meine Süße von Arbeit abholen und dann machen wir uns ein geiles Wochenende. Das kann ich gut gebrauchen. Freu mich schon total drauf. 

18.6.07 18:38


Ich dachte

Ich dachte ich schaffe es,
ich dachte ich spreche dich an,
ich dachte ich kann ganz normal mit dir reden.
Doch ich kann es nicht.
Ich kann nicht zu dir gehen,
ich kann nicht mit dir reden,
ich kann nicht sagen,
was ich denke.
Ich kann dir nicht sagen,
was ich für dich empfinde,
denn mir fehlt der Mut.
Der Mut, der mir genommen wurde.
Der Mut, den ich nicht mehr habe.
Der Mut, den ich nie wieder aufbringen kann.
Der Mut dir ins Gesicht zu sehen und zu sagen was ich denke und fühle!!
17.6.07 20:20


Ist das mein Ende?

st das mein Ende?
Nein das ist nicht mein Ende.
Ich will weiterleben,
doch nicht so wie es zur Zeit ist.
Ich will mich ändern,
mein Innerstes neu machen.
Alles was mich ekelt heraus schaffen,
alles was mich ekelt aus mir herausholen.
Ich will nichts außerhalb von mir ändern,
ich will meine Beziehung behalten,
ich will meinen besten Freund behalten
und ich will Menschen behalten,
die ich lieb gewonnen habe.
Doch im Moment verletze ich alle nur.
Ich tue jedem weh,
obwohl ich das nicht will.
Doch das ist nicht mein Ende.
Mein Ende kommt erst,
wenn die Schnitte die ich mache,
zu tief sind.
Mein Ende kommt erst,
wenn ich einen Schnitt zu tief setze.
Doch soweit bin ich nicht,
und dahin will ich nicht kommen!
17.6.07 20:18


Kurz vorm Ende

Bald habt ihr es geschafft,
bald bin ich am Ende.
Nein falsch,
eigentlich bin ich schon am Ende,
es fehlt noch ein Schritt.
Doch den Schritt euch zuliebe zu gehen?
Nein das tue ich nicht!
Mich nervlich fertig zu machen,
auf mich Terror auszuüben,
mir all mein Kraft zum Leben nehmen,
dass könnt ihr,
doch ihr könnt mir nicht meine Liebe nehmen.
Noch nicht?
Nur was ist wenn ihr das auch noch schafft,
dann trete ich über die Schwelle,
vor der ich stehe!
Ich stehe kurz vorm Ende, doch noch lebe ich und solange ich liebe und geliebt werde, werde ich leben!
17.6.07 20:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]


Mein Leben

Startseite

Alltägliches

Rennmäuse

Gedichte


Über mich

Über...

Meine Mäuse


Links

Gästebuch

Kontakt

Archiv

Abonnieren



credits

Design & Host
Gratis bloggen bei
myblog.de